Neue KITA-Gebühren in der Gemeinde Vechelde

Neue KITA-Gebühren in der Gemeinde Vechelde Freitag 03. März 2017

Neue KITA-Gebühren in der Gemeinde Vechelde

Der Rat der Gemeinde Vechelde hat in seiner Sitzung am 27.02.2017 eine neue Staffelung der KITA-Gebühren beschlossen. Diese wird stufenweise zum 01.08.2017 und zum 01.08.2018 umgesetzt.

Nach der vollständigen Umsetzung der neuen Staffel ab dem 01.08.2018 wird dann ein Kostendeckungsgrad über Gebühren durch die Nutzer der Einrichtungen von ca. 26% erreicht. Der weit überwiegende Teil der Kosten der Kindertagesstätten wird weiterhin durch alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Vechelde als Steuerzahler sowie durch Zuweisungen des Landes getragen.

Was ändert sich?

1. Die neue Sozialstaffel enthält unterschiedliche Gebühren für Krippen- und Kindergartenplätze.

Warum?
Die Kosten eines Krippenplatzes sind bedingt durch die geringere Platzzahl je Gruppe und dem Einsatz einer dritten Betreuungskraft doppelt so hoch wie die Kosten eines entsprechenden Kindergartenplatzes, was auf den ersten Blick bedeuten würde, dass die Gebühren bei Anwendung des gleichen Maßstabes doppelt so hoch sein müssten.
Da es jedoch für die Krippenplätze höhere Personalkostenzuschüsse des Landes und einen Betriebskostenzuschuss des Landkreises Peine gibt, liegt das Defizit pro Platz unter Berücksichtigung dieser Zuschüsse um ca. 25% höher als das eines entsprechenden Kindergartenplatzes.

2. Die neue Sozialstaffel umfasst 12 Einkommensstufen.

Warum?
Nach der alten Sozialstaffel war ein Vier-Personen-Haushalt bereits mit einem bereinigten Netto-Einkommen von mehr als 3.784,00 € in der Höchststufe. Derzeit zahlen ca. die Hälfte der Eltern die Gebühren der Höchststufe 10. Unter Berücksichtigung der Vorgabe des § 20 Kindertagesstättengesetz (KiTaG), wonach sich „die Gebührensätze nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Sorgeberechtigten richten und gestaffelt werden“ sollen, wird die Staffel um 2 weitere Stufen ergänzt, um eine bessere Ausgewogenheit zu erreichen. Der Höchstbetrag in der neuen Stufe 12 wäre dann bei einem Vier-Personen-Haushalt ab einem monatlichen bereinigten Nettoeinkommen von 4.167,00 € zu zahlen.

3. Die Geschwisterermäßigung wird verdoppelt.

Warum?
Bisher betrug die Geschwisterermäßigung für den Fall, dass mehrere Kinder eines/einer Sorgeberechtigten gleichzeitig eine KITA in der Gemeinde
Vechelde besuchen, für das zweite Kind 25 % und für jedes weitere 50 %. Zur Entlastung von Familien mit mehr als einem Kind in einer Kindertagesstätte in der Gemeinde Vechelde, wird diese Ermäßigung ab 01.08.2017 bereits ab dem 2. Kind auf 50% angehoben.

Zu den neuen Sozialstaffeln gelangen Sie mit Klick auf diesen Link

 

 


Der von Ihnen gewählte Browser, wird nicht komplett Unterstützt.
Wir empfehlen Ihnen einen aktuellen Browser zu verwenden!
Realisiert von ServiceConnect - Webdesign und mehr