Aktuelles | Aktuelles

Aktuelles

Weitere Öffnungen von Gemeinschaftseinrichtungen

In Anwendung der Verordnung VO zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 05.06.2020 gilt für die Gemeinde Vechelde ab sofort Folgendes:

Die folgenden Einrichtungen dürfen wieder unter Auflagen genutzt werden:

1. Spielplätze
Der Besuch und die Nutzung eines Spielplatzes im Freien durch Kinder bis zum 12. Lebensjahr ist unter Aufsicht einer volljährigen Person zulässig.

Dabei soll jede Person während des Aufenthalts auf dem Spielplatz einen Abstand von mind. 1,5 Metern zu jeder anderen Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, einhalten.

2. Freisportanlagen
Zulässig sind der Betrieb und die Nutzung öffentlicher Sportanlagen im Freien zur Ausübung von kontaktlosem Sport durch die nutzungsberechtigten Sportvereine.

Voraussetzung dafür ist, dass jede Person ständig einen Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Personen einhält. Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen ebenfalls nur unter Einhaltung des Abstandes betreten und genutzt werden.

Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist wieder zulässig. Weiterhin verboten bleiben auch Zusammenkünfte in Vereinseinrichtungen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.

3. Sporthallen der Gemeinde Vechelde
Die Sportausübung auf und in Sportanlagen und ähnlichen Einrichtungen ist zulässig, wenn

1. diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt

2. ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit eingehalten wird,

3. Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden,

4. beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlangen vermieden werden,

5. Zuschauerinnen und Zuschauer ausgeschlossen sind und die Zahl der aus Anlass der Sportausübung tätigen Personen, wie zum Beispiel Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, auf das erforderliche Minimum vermindert wird.

Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist wieder zulässig. Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen von Personen nur unter Einhaltung des Abstandes nach Satz 1 Nr. 2 betreten und genutzt werden.

4. Vereinsheime sowie Bürgerzentrum und Dorfgemeinschaftshäuser
Zusammenkünfte in Vereins- und Freizeiteinrichtungen sowie alle öffentlichen Veranstaltungen sind grundsätzlich weiterhin verboten.

Zulässig sind abweichend davon hingegen wieder Sitzungen und Zusammenkünfte von gewählten Vereinsgremien, Zusammenkünfte von Vereinen, Initiativen und anderen ehrenamtlichen Zusammenschlüssen, wenn sichergestellt ist, dass jede Person beim Betreten und Verlassen der Einrichtung sowie beim Aufenthalt in der Einrichtung einen Abstand von mind. 1,5 Metern zu jeder anderen Person einhält, die nicht zum eigenen Hausstand gehört. Damit sind z.B. wieder Vorstandssitzungen in den Vereinsheimen, dem Bürgerzentrum oder den Dorfgemeinschaftshäusern möglich.

Darüber hinaus ist auch die Sportausübung in den Dorfgemeinschaftshäusern und in gemeindeeigenen Sporträumen außerhalb von Sporthallen (z.B. Gymnastikraum im Vereinsheim) wieder zulässig, soweit die Nutzer sicherstellen, dass die nachfolgend genannten Bedingungen eingehalten werden:

„Die Sportausübung ist zulässig, wenn

1. diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt

2. ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit eingehalten wird,

3. eine Fläche von mind. 10 m² je Nutzer in geschlossenen Räumen zur Verfügung steht

4. Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden,

5. beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlangen vermieden werden,

6. Zuschauerinnen und Zuschauer ausgeschlossen sind und die Zahl der aus Anlass der Sportausübung tätigen Personen, wie zum Beispiel Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, auf das erforderliche Minimum vermindert wird.

Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen von Personen nur unter Einhaltung des Abstandes nach Satz 1 Nr. 2 betreten und genutzt werden.“

Weiterhin sind gem. § 3 Abs. 1 Ziff. 11 und 12 der VO die folgenden Familienfeiern unter den Voraussetzungen des § 2 der VO wieder erlaubt:

•  Teilnahme an Hochzeitsfeiern und standesamtlichen Trauungen, jedoch mit nicht mehr als 50 Personen;

•  Teilnahme an Feiern aus Anlass einer Taufe, Erstkommunion, Firmung, Konfirmation, humanistischen Jugendfeier, Bat Mizwa, Bar Mizwa und ähnlichen Feiern, jedoch mit nicht mehr als 50 Personen“

Dabei hat jede Person soweit möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt nicht gegenüber solchen Personen, die dem Hausstand der pflichtigen Person oder einem weiteren Hausstand angehören.

5. Kinder- und Jugendzentrum
Das Kinder- und Jugendzentrum in Vechelde wird schrittweise unter Einhaltung der Hygienevorgaben wieder geöffnet. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://kjz-vechelde.jimdofree.com/wir-%C3%B6ffnen-wieder/

Die folgenden gemeindlichen Gemeinschaftseinrichtungen bleiben bis auf weiteres noch geschlossen:

•  Hallenbad Vechelde*
•  Dorfgemeinschaftshäuser und Kuhstall der ZeitRäume Bodenstedt für andere als in Ziff. 4 genannte Veranstaltungen
•  Seniorentreff im Dornberg-Carree

*Anmerkung: Der Landkreis Peine als Betreiber des Hallenbades Vechelde hat mitgeteilt, dass das Hallenbad mit einer Umluftanlage ausgestattet ist und daher bis auf Weiteres aus Hygienegründen nicht geöffnet werden darf.

Zurück
Der von Ihnen gewählte Browser, wird nicht komplett Unterstützt.
Wir empfehlen Ihnen einen aktuellen Browser zu verwenden!
Realisiert von ServiceConnect - Webdesign und mehr